Reiseziele
Reederei/Veranstalter
Schiff
Frühste Hinreise
Späteste Rückreise
Reisedauer
Preis (pro Person)
Kategorie
Grösse
Bordsprache
Besondere Reisen
Starthafen

Cunard

QueenMary2 QueenVictoria QueenElizabeth-Venedig QueenMary-Balkonkabine Cunard-Aussenkabine Cunard-Innenkabine QueenMary2-Balkon QueenMary2-Pool QueenMary2-Pooldeck Cunard-Tanzen QueenVictoria-Spa Cunard-Kabine

Geschichte

Die Cunard Line wurde 1838 vom kanadischen Geschäftsmann Samuel Cunard und einer Gruppe zahlungskräftiger Reeder und Kaufleute als „British & North American Royal Mail Steam Packet Company“ gegründet, aber dann erst unter Cunard Line bekannt. Sie verpflichteten sich, alle 14 Tage im Sommer und alle vier Wochen im Winter zwischen Liverpool und Boston, Halifax und Québec zu verkehren – dafür bekam die Reederei einen Vertrag zur Postbeförderung damit 81.000 Pfund jährlich. In der Zeit wurden auch bereits die roten Schornsteine mit schwarzer Kappe etabliert. Bereits 1840 liefen die ersten Schiffe vom Stapel und damit wurde die Ära der weltweiten Passagier- und Frachtschifffahrt eingeläutet. Die Cunard Line eroberte mit der Britannia und Caledonia das blaue Band – die Trophäe für die schnellste Atlantik-Überquerung. 1850 beherrschten sie den Atlantik und das Blaue Band galt als wichtigstes Statussymbol, um das sich Cunard, die White Star Line, die Collins Line aus den USA und die Inman Line stritten. Letztere bekam später auch den Posttransport nach Kanada zugeschrieben. Auch im Auswanderertransport waren die Konkurrenten erfolgreicher, so dass 1877 der finanzielle Zusammenbruch der Reederei erfolgte. Das führte zur Umwandlung zu Cunard Steamship Company Ltd., einer Aktiengesellschaft, mit der es wieder bergauf ging – auch das Blaue Band konnte wieder erobert werden. Mit der Campania und Lucania waren die damals größte und luxuriöseten Passagierschiffe auf den Meeren unterwegs und die Cunard Line war wieder ganz oben auf; eingeholt wurde sie nur noch von der Norddeutschen Lloyd und der Hapag. Mit der RMS Lusitania und RMS Mauretania konnten aber auch diese wieder in die Schranken gewiesen werden. Die Mauretania hielt auch für 22 Jahre das Blaue Band, absoluter Rekord. In den beiden Weltkriegen verlor die Reederei mehrere Schiffe, der tragischste Verlust war die Versenkung der Lusitania 1914. 1934 fusionierte sie mit der White Star Line zur Cunard-White Star, 1936 wurde das damals größte Schiff der Welt, die Queen Mary, gebaut. Diese löste 1940 die Queen Elizabeth ab, die bis 1996 das größte Passagierschiff der Welt war. Nach dem Zweiten Weltkrieg baute die Cunard Line die Transatlantikdienste wieder auf, bis in die 1960er Jahre, als die Transatlantikdienste durch den Flugverkehr zu starke Konkurrenz erhielten. 1967 bzw. 1968 wurden die beiden Schiffe aus dem Verkehr gezogen, jedoch durch die Queen Elizabeth 2 abgelöst. Diese war nur noch auf Kreuzfahrten unterwegs. 1998 erwarb die Carnival Corporation die Reederei und 2004 konnte mit der Queen Mary 2 wieder ein Neubau verbucht werden. Cunard nimmt unter dem Dach der Carnival Corporation eine Premium-Marke ein und verspricht, den Glanz der alten Zeiten zurückzuholen.

 

Leben an Bord

Legen Sie Wert auf Eleganz und Komfort in hoher Form? Dann sind Sie auf einem der Schiffe der Cunard Line perfekt aufgehoben. Wahrlich majestätisch reisen – so präsentiert sich die Reederei. Gaumenfreuden, exklusive Sternstunden erleben und den ganz besonderen Luxus genießen.. So lässt es sich reisen! Das Leben an Bord ist eine Mischung aus Eleganz, Luxus und Stilsicherheit pur, dennoch ist nichts steif und alt und lässt Sie Ihr Freiheitsgefühl genießen.

Bordsprache:

Englisch, Deutschsprachige Mitarbeiter an Bord, Programme, Durchsagen, Menükarten etc. sind ebenfalls in Deutsch erhältlich

Bordwährung:

Dollar

Trinkgelder:

Es werden je nach Kabinenkategorie gewisse Beträge pro Person und Tag auf dem Bordkonto belastet. Sie können diesen Betrag jedoch ändern oder stornieren lassen.

Britannia & Britannia Club Kategorien: 11,50 US-Dollar pro Person

Pricess & Quees Grill Kategorien: 13,50 US-Dollar pro Person

 

Familienpolitik

Kinder/Jugendliche bis 17 Jahre als 3. oder 4. Person in der Kabine erhalten je nach Route bis zu 70% Ermäßigung auf den Reisepreis der 1. oder 2. Person.

 

Destinationen

Nordeuropa

Mittelmeer & Schwarzes Meer

Transatlantik

Nordamerika

Karibik

 

Flotte

Stilsicher und geschmackvoll reisen Sie mit der Cunard Line. Ehrwürdig wie Ihre Namensgeberinnen schippern die Luxusdampfer über die 7 Weltmeere und begeistern Ihre Gäste mit allerlei Vorzüglichem.

Schiffsname Baujahr Kabinen Gäste Crew
Queen Mary 2 2003 1310 2620 1253 Buchen>>
Queen Elizabeth 2010 1304 2068 1005 Buchen>>
Queen Victoria 2007 995 1990 981 Buchen>>

MS Finnmarken – Mitternachtssonne erleben!

250,-€ Bordguthaben bis 07.07.17 sichern!

ab 3.315€

Zur Reise »

Mein Schiff 3 – Westeuropa mit Amsterdam

Mit London und Paris!

ab 1.265€

Zur Reise »