Reiseziele
Reederei/Veranstalter
Schiff
Frühste Hinreise
Späteste Rückreise
Reisedauer
Max. Gesamtpreis
Kategorie
Grösse
Bordsprache

Neue Kreuzfahrtschiffe 2017

Auf diese neuen Kreuzfahrtschiffe können Sie sich 2017 freuen!

AIDAperla:

Die Zwillingsschwester der AIDAprima sollte ursprünglich 2016 vom Stapel gehen, wegen Verzögerungen wird dies aber erst am 1. September 2017 geschehen. Heimathafen der AIDAperla wird Palma de Mallorca sein. Angefahren werden neben Palma de Mallorca Barcelona, die Insel Korsika, Florenz und Rom. Kreuzfahrten sind bereits buchbar und gibt es schon ab einem Preis von 930€. Die AIDAperla ist aufgrund hoher Energieeffizienz besonders umweltschonend auf den Meeren unterwegs. Dies wird durch ein einzigartiges Filtersystem ermöglicht, das Emissionen um bis zu 99% verringert. Außerdem wird Treibstoff dadurch eingespart, dass das neue Schiff auf einem besonderen Luftpolsterteppich gleitet. Zudem gibt es noch viele weitere innovative Veränderungen, die zur Umweltfreundlichkeit beitragen.

 

MSC Meraviglia:

Gebaut wird dieses Schiff von einer französischen Schiffswerft. Die MSC Meraviglia soll im Juni 2017 ab Genua in See stechen und hat Kapazitäten für bis zu 4.500 Gäste in 2.250 Kabinen. Besonderes Highlight ist ein riesiger 480m²-LED Bildschirm an der Decke der Promenade, der einen Himmel simulieren soll. Außerdem gibt es einen Vergnügungs- und Wasserpark unter freiem Himmel. Eine Kooperation mit Cirque du Soleil ermöglicht es den Reisenden, eine einzigartige Show der Artisten zu bestaunen. Neben dem Hafen von Genua werden Neapel, Messina, La Valetta, Barcelona und Marseille angefahren. Das Schiff ist aber in der Lage, an jedem beliebigen Hafen anzulegen. Reisen sind bereits buchbar und schon ab 449€ erhältlich.

Hier können Sie gleich Ihre Reise auf dem Flottenzuwachs buchen!

 

MSC Seaside:

Die MSC Seaside soll ab Dezember 2017 ganzjährig in der Karibik ab Miami fahren. Sie überzeugt durch eine Waterfront-Promenade und durch die ersten interaktiven Wasserrutschen. Bis zu 5.179 Passagiere können in 2.067 Kabinen untergebracht werden. Außerdem setzt MSC mit der Seaside auf besonders umweltschonende Technologien. Es gibt ein System zur Schadstoffentfernung aus dem Abwasser und Propeller und Ruder zur Senkung des Luftwiderstandes und somit des Kraftstoffverbrauches.

 

Mein Schiff 6:

Das Mein Schiff 6 wird Mitte des Jahres 2017 seine Jungfernfahrt absolvieren. Die bekannte Schau Bar wird sich in einen Jazz Club verwandeln. Außerdem gibt es gegen Gebühr einen „Escape Room“, in dem Gäste in Teams verschiedene Rätsel in einer vorgegebenen Zeit lösen können. Des Weiteren gibt es zahlreiche Neuerungen, die es dem Gast ermöglichen, sich noch wohler zu fühlen, wie beispielsweise Strandkörbe an Bars oder Sonnensegel über der Arena auf Deck 14.

 

Norwegian Joy:

Das Schiff der Norwegian Cruise Line wird im Sommer 2017 in China in See stechen. Heimathäfen sind Shanghai und Peking. Da das Schiff besonders auf chinesische Kunden ausgelegt ist, ist die vorherrschende Sprache an Bord Mandarin. Das Schiff kann bis zu 3.900 Gäste transportieren. Es überzeugt durch Highlights wie eine Rennbahn über zwei Stockwerke oder eine virtuelle Welt im Galaxy-Pavillon.

 

Silver Muse:

Die Silver Muse wird im Frühjahr 2017 ihre Jungfernfahrt antreten. Auf dem Schiff können bis zu 596 Gäste Urlaub machen. Dieses Schiff weist in der Schiffsfamilie von Silversea die höchste Anzahl an luxuriösen Suiten auf. Kulinarisch kommen alle Gäste garantiert auf ihre Kosten, denn es werden  Köstlichkeiten aus der ganzen Welt in acht Restaurants serviert. Die ersten Routen werden im April im Mittelmeer stattfinden.