Reiseziele
Reederei/Veranstalter
Schiff
Frühste Hinreise
Späteste Rückreise
Reisedauer
Preis (pro Person)
Kategorie
Grösse
Bordsprache
Besondere Reisen
Starthafen

Seekrankheit und Bordarzt

Ob man seekrank wird oder nicht, weiß man vielleicht zu beginn der Schiffsreise noch gar nicht. Deshalb haben wir hier ein paar Fakten und Tipps dazu zusammengestellt.

Alle modernen Schiffe sind mit Stabilisatoren ausgestattet, die im Mittschiff-Bereich wie zwei große Flügel ausgeklappt werden, um das Rollen des Schiffes einzudämmen. Außerdem: je größer und damit schwerer ein Schiff im Wasser liegt, desto geringer ist die Schaukel-Wahrscheinlichkeit. Vertrauen Sie außerdem in die moderne Technik der Nautiker – Wetterradare warnen die Brücke rechtzeitig vor und so kann z.B. eine Unwetterfront umschifft werden. Die Reedereien legen die Routen außerdem ohnehin nach der besten Kreuzfahrt-Jahreszeit.

Hier ein paar Tipps, wie man möglichst seekrank-frei eine tolle Kreuzfahrt genießen kann:

  • Kabine im Mittschiff buchen
  • Reisetabletten vorsichtshalber mitnehmen
  • es gibt diese Pflaster, die man sich hinter das Ohr kleben kann – am besten in Ihrer Apotheke erfragen
  • Reisetabletten gibt es im Ernstfall an der Rezeption
  • Essen! Kein Witz, aber wenn man etwas im Magen hat, ist gleich alles besser
  • Bestimmte Fahrgebiete meiden: Transatlantik, Ärmelkanal und Atlantik oder Nordsee; das Mittelmeer ist relativ „sicher“ ebenso wie die Karibik im europäischen Winter (einzig und allein um Tortola herum kann es etwas welliger werden)

Bordarzt

Jedes Kreuzfahrtschiff muss über einen Bordarzt verfügen, der meistens von einer Krankenschwester im Bord-Hospital unterstützt wird. Er ist neben der generellen medizinischen Versorgung von Passagieren und Crew auch für die Hygiene an Bord (z.B. Trinkwasser) verantwortlich.

Wenn Sie an Bord zum Arzt müssen, dann wird die Behandlung sofort über Ihr Bordkonto abgerechnet. Die Kosten können dann später unter gewissen Voraussetzungen von Ihrer Krankenkasse zurückerstattet werden.

Aber Achtung! Das ist abhängig davon, unter welcher Flagge Ihr Schiff fährt. In manchen Fällen (z.B. nicht EG-Mitgliedsländer oder Länder ohne spezielle Vereinbarung) ist es notwendig, dass Sie eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung abschließen.

Unser Tipp: Schauen Sie darauf, unter welcher Flagge Ihr Schiff fährt und kontaktieren Sie Ihre Krankenkasse. Sollten Sie ohnehin öfter Reisen, empfiehlt sich möglicherweise generell ein Reise-Kranken-Schutz. Hierzu beraten wir Sie jederzeit gerne.

Weiter zu Telefonie und Internet »

Zurück zur Übersicht »

Costa Diadema | zauberhaftes Mittelmeer

Stanglmeier-Saisoneröffnungspreise sichern!

ab € 479
Schnäppchen

Zur Reise »

AIDAperla – Metropolen ab Hamburg

Termin: Pfingsten 2018

ab € 799
Top-Preis

Zur Reise »