Reiseziele
Reederei/Veranstalter
Schiff
Frühste Hinreise
Späteste Rückreise
Reisedauer
Preis (pro Person)
Kategorie
Grösse
Bordsprache
Besondere Reisen
Starthafen

Sicherheit an Bord des Kreuzfahrtschiffes

Kreuzfahrtschiffe sind schwimmende Städte und damit alles reibungslos läuft, gibt es einige grundlegende Sicherheitsregelungen, die unbedingt eingehalten werden müssen. Eigentlich sollte dies aus Rücksicht auf alle selbstverständlich sein, daher möchten wir Sie über ein paar wichtige Dinge informieren:

Rauchen an Bord / Bügeln

Es gibt ausgewiesene Raucherbereiche auf Ihrem Schiff. Das kann eine bestimmte Bar oder auch ein abgegrenzter Bereich an Deck sein. Bitte halten Sie diese Bereiche ein, denn sie befinden sich dort, wo z.B. keine entzündlichen Einrichtungen vorhanden sind etc.
Rauchen Sie auch nie auf Ihrem Balkon, denn wie schnell reißt ein Windstoß die Glut einer Kippe weg und landet vielleicht auf dem Handtuch eines anderen Balkons.
Es ist absolut NICHT erlaubt, ein eigenes Bügeleisen mitzunehmen und auf der eigenen Kabine zu bügeln. Manche Schiffe haben Bügelzimmer, auf den anderen nehmen Sie bitte den Service der Wäscherei in Anspruch.

Seenotrettungsübung

Diese wird seit dem Unglück mit der Costa Concordia immer abgehalten, BEVOR das Schiff den Starthafen verlässt. Es gibt immer wieder Passagiere, die sich davor drücken – das ist aber grob fahrlässig! Die Seenotrettungsübung bringt Sie dazu, zu schauen, wo in Ihrer Kabine die Rettungsweste ist, wie der beste und schnellste weg zum Sammelpunkt verläuft und wie man sich dann am Sammelpunkt verhält. Wir gehen davon aus, dass kein Notfall eintrifft, aber die Abläufe in diesem Fall sind auf einem Kreuzfahrtschiff genau geregelt. Es kann auch mal passieren, dass in einem anderen Hafen die Crew einen so genannten „Drill“ hat, wo dann z.B. Feuer an Bord oder das Herablassen der Rettungsboote simuliert wird. Es ist alles nur zu Ihrer Sicherheit, also bitte nehmen Sie sich kurz die Zeit dafür. Kleine Information am Rande: es gibt auf jeden Schiff genügend Rettungsboote, um ALLE Passagiere unterzubringen. Sollte dies nicht möglich sein, befindet sich eine noch ungleich größere Platzkapazität in den Rettungsinseln an Bord (das sind diese kleinen weißen Fässer, die Sie an Deck sehen können). Jedes Crewmitglied hat für den Notfall seine ganz persönliche Rolle im Ablauf. Das kann einfach nur „Wegweiser“ sein oder aber im Feuerwehr-Team oder als Rettungsbootfahrer.

Verbotene Gegenstände an Bord

Sie kennen das ja aus der Sicherheitskontrolle am Flughafen: keine Flüssigkeiten über 200ml, keine Feuerzeuge, Messer oder sonstiges im Handgepäck. Es unterscheidet sich aber gelegentlich von Reederei zu Reederei, ob z.B. Getränke mitgenommen werden dürfen oder nicht. Vor jedem Eingang zum Schiff befindet sich eine Sicherheitskontrolle, bei der auch jedes Mal Ihre Tasche gescannt wird.
Bei Ihren Reiseunterlagen finden Sie ebenfalls Informationen darüber, was mit an Bord gebracht werden darf und welche Gegenstände besser zu Hause bleiben.

Navigation in den Häfen

Damit Ihr Kreuzfahrtschiff sicher von A nach B kommt, befindet sich natürlich der Kapitän mit seinen Offizieren an Bord, die rund um die Uhr in 4-Stunden-Schichten auf der Brücke nach dem Rechten sehen. Im übrigen gibt es dort neben Radaren, Satelliten und modernster Computertechnik auch immer noch die guten alten Seekarten, auf denen der Kurs verzeichnet und ein Fernglas mit dem das Meer vor einem beobachtet wird.
Jeder Hafen ist anders, daher kommt – bevor die Hafeneinfahrt beginnt – immer ein so genannter „Pilot“ an Bord des Schiffes. Das ist ein Hafenangestellter, der die Gegebenheiten im Wasser bestens kennt. Ein kleines Boot macht dann kurz am Kreuzfahrtschiff fest und der Pilot kommt auf die Brücke, um Kapitän und Offizieren Ratschläge zur Hafeneinfahrt zu geben.

Wichtig: es kann zu den oben genannten Punkten von Reederei zu Reederei und von Zielgebiet zu Zielgebiet zu Abweichungen dieser Punkte kommen. Bitte informieren Sie sich über die jeweiligen Regelungen auf Ihrem gebuchten Schiff.

Zurück zur Übersicht »

AIDAprima | Kanaren & Madeira 3

Gruppenreise inkl. Flughafenassistenz

ab € 909
Gruppenreise

Zur Reise »

MSC Musica – Saisonabschlussreise

Adria-Highlights für Schnäppchenjäger!

ab 399€

Zur Reise »